Willkommen bei der FDP in Wolfenbüttel

Herzlich Willkommen

auf der Internet-Seite des FDP-Stadtverbandes Wolfenbüttel.

Schauen Sie doch auch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Unter anderem können Sie dort unsere Beiträge direkt kommentieren.

Pierre Balder
Vorsitzender

Nachrichten & Pressemitteilungen

• Mittwoch, 1. März 2017
Für 20 Jahre FDP-Mitgliedschaft: Pierre Balder und Markus Dietl geehrt

Wolfenbüttel. Mehr als die Hälfte ihres Lebens sind Pierre Balder und Markus Dietl bereits bei den Freien Demokraten aktiv. Für 20 Jahre Mitgliedschaft hat der FDP-Kreisvorsitzende Björn Försterling den Beiden kürzlich die Goldene Ehrennadel verliehen. Dietl war bereits mit 16 Jahren eingetreten, Balder kam im Alter von 18 Jahren zur Partei. Beide waren zuerst bei den Jungen Liberalen aktiv. Nach mehreren Stationen im Vorstand des Stadtverbandes leitet Pierre Balder seit fünf Jahren den...Weiterlesen...

• Mittwoch, 8. Februar 2017
Gehweg am Ahlumer Weg schon 2017 bauen!

Die Fraktion der FDP im Rat der Stadt Wolfenbüttel wird bei den Haushaltsberatungen 2017 beantragen, den erst für 2019 vorgesehenen Bau eines Gehweges zwischen der Höhe des Friedhofs und der Einmündung „In den Äckern“ vorzuziehen. Das Neubaugebiet „Am Gute“ in Wendessen ist weitgehend erschlossen. Der Bebauungsplan sieht seit Jahren den Bau eines Gehweges zwischen der Höhe des Friedhofs und der Einmündung „In den Äckern“ vor. Seit 2011 bemüht sich der Ortsrat vergeblich, diese dringend...Weiterlesen...

• Mittwoch, 8. Februar 2017
FDP fordert Verkehrsgutachtens zur östlichen Ortsumgehung Wolfenbüttels

Die Fraktion der FDP im Rat der Stadt Wolfenbüttel wird zu den Haushaltsberatungen beantragen, durch ein Verkehrsgutachten untersuchen zu lassen, in welchem Umfang eine östliche Ortsumgebung den innerstädtischen Verkehr entlastet. Dies, so Pierre Balder, der die FDP im Bauausschuss vertritt, sei erforderlich, um einen drohenden Verkehrsinfarkt zu verhindern und die Lärmbelästigung der Anwohner dieser Straßen spürbar zu reduzieren. Die Stadt Wolfenbüttel leidet seit 1989 an einer verstärkten...Weiterlesen...

• Mittwoch, 8. Februar 2017
FDP fordert städtische Trägerschaft der Wolfenbütteler Gesamtschulen zum 01.08.2018

„Wir warten darauf, dass die Stadt Wolfenbüttel endlich konkrete und zielgerichtete Schritte unternimmt, um den Ratsbeschluss vom 16. März 2016 umzusetzen“, so der Fraktionsvorsitzende Rudolf Ordon. Damals hatte der Rat auf Antrag der CDU mehrheitlich mit den Stimmen der Gruppe Piraten/FDP und einiger Grüner gegen die Stimmen der SPD beschlossen, dass die Stadt die Trägerschaft der Gesamtschulen Wallstraße und Henriette Breymann zum 1.8.2017 anstrebt und entsprechende Schritte vorbereitet. Doch...Weiterlesen...

• Freitag, 3. Februar 2017
FDP-Vorstoß im Landtag: Beitragsfreier Kindergarten schon dieses Jahr möglich

Wolfenbüttel. Der Kindergarten soll beitragsfrei werden, noch in diesem Jahr. Das fordert der FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling und hat einen Gesetzentwurf in den Landtag eingebracht. „Wir haben auch einen Vorschlag gemacht, wie das finanziert werden kann und es ist möglich, es schon in diesem Jahr umzusetzen“, sagt er. „In Wolfenbüttel und dem Landkreis würden viele Familien von einer solchen Entlastung profitieren – und weil die Mittel vom Land kommen, würde es die...Weiterlesen...

• Samstag, 15. Oktober 2016
FDP zur Schlossplatz Umgestaltung - Weniger ändern, mehr Spielraum lassen

Der FDP-Stadtverband wirbt für mehr Umsicht bei der Gestaltung des Schlossplatzes und hält den Stadtrat dazu an, für die sogenannte „kleine Lösung“  zu stimmen. In dieser Variante würde die jetzige Verkehrsführung erhalten bleiben und damit das wissenschaftliche Arbeiten im Zeughaus nicht durch mehr Lärm behindern. Für die weitere Umgestaltung sieht der Verband noch Diskussionsbedarf in den Gremien. Wichtig sei, sagt der Vorsitzende Pierre Balder, dass der Platz auch nach der Umgestaltung...Weiterlesen...

• Sonntag, 28. August 2016
Spannendes Radio-Projekt im Landtag - Försterling: „n-21 würde auch Wolfenbütteler Schülern gefallen“

Wolfenbüttel. Ein nachahmenswertes Projekt, auch für Wolfenbütteler Schulen, hat Björn Försterling kürzlich im Landtag kennenlernen dürfen. Schüler des Helmstedter Gymnasiums am Bötschenberg haben bei einem Radioprojekt gleich mehrere wertvolle Erfahrungen gemacht. „Auf diese Art zu lernen, wie Demokratie funktioniert, würde sicher auch Wolfenbütteler Schülern gefallen“, glaubt Försterling und wirbt dafür, dass sich auch hier Schulen an der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online...Weiterlesen...

• Montag, 1. August 2016
Ordon: "Keine Umsetzung des Siegerentwurfs zur Gestaltung des Schlossplatzes"

Ziel der Neugestaltung des Schlossplatzes ist es, ihn wieder zu einem zentralen Punkt und zu einer Anlaufstelle für Touristen und Einheimische zu machen. Hierzu tragen die bisherigen Überlegungen und der Siegerentwurf des Wettbewerbes zur Neugestaltung nicht bei.Der Siegerentwurf zur Neugestaltung des Schlossplatzes sieht eine Verkehrsführung parallel zum Zeughaus sowie eine Straße zwischen Zeughaus und den Häusern am östlichen Teil des Platzes vor. Eine Straßenführung unmittelbar am Zeughaus...Weiterlesen...

• Freitag, 22. Juli 2016
FDP-Spitzenkandidaten für Kommunalwahl

Damit das Leben im Landkreis lebens- und liebenswert bleibt Wolfenbüttel. Die Freien Demokraten des Landkreises Wolfenbüttel haben ihre Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl am 11. September gewählt. Für den Wahlbereich I in der Stadt Wolfenbüttel führt der Landtagsabgeordnete Björn Försterling die FDP-Liste an. Thomas Fach steht auf Platz eins im Wahlbereich II. Für Sickte und den Wahlbereich III steht Bettina Otte-Kotulla ganz oben, für den Wahlbereich IV Sina Ciesielski und den...Weiterlesen...

• Sonntag, 10. Juli 2016
Grauhofstraße: Umgehung könnte Anwohner entlasten

Wolfenbüttel. Wenn die Straße frei ist, rasen die Autos die gerade Grauhofstraße entlang. Zu Stoßzeiten staut sich rollendes Blech fast über die halbe Länge der Straße. Die Anwohner leiden zunehmend unter der Belastung durch den Verkehr und haben sich an den FDP-Politiker Björn Försterling gewandt. Bei einem Ortstermin sprach er mit den Betroffenen über das Problem und Lösungsmöglichkeiten. Zu viel Verkehr, zu schnelle Autos, Radfahrer, die nicht wissen, ob sie auf dem rot gepflasterten Gehweg...Weiterlesen...

Sie sehen Artikel 1 bis 10 von 110
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>